International

03.06.11 - Swaziland: Lehrer demonstrieren gegen König

In Mbabane, der Hauptstadt von Swasiland, demonstrierten am Mittwoch 3.000 Lehrer vor der südafrikanischen und US-Botschaft und forderten, dass die Guthaben des Monarchen auf ausländischen Konteneingefroren werden. Die Demonstration brachte den Verkehr zum Erliegen. Das Königreich Swasiland ist der zweitkleinste Staat auf dem afrikanischen Kontinent und liegt an der Grenze von Südafrika und Mosambik.  König Mawati III. regiert als absolutistischer Despot und plündert mit seinem luxuriösen Lebensstil (21 Millionen Euro 2011) mit seinen 13 Frauen und 20 Kindern das äußerst arme Land aus. Gleichzeitig reicht das Geld nicht aus, um die Lehrer zu bezahlen.