Umwelt

30.05.11 - Gravierende neue Probleme in Fukushima

Am Samstag fiel im Reaktorkomplex Fukushima 15 Stunden lang das Kühlsystem im angeblich bisher stabilen Reaktor 5 aus. Die Reaktoren 5 und 6 waren bereits vor dem Erdbeben heruntergefahren worden. Sowohl im Kühlbecken als auch im Reaktor von Block 5 kletterte die Temperatur in die Höhe, worauf mit Ersatzpumpen erneut Meerwasser zur Kühlung herangeschafft wurde. Auch im Reaktor 2, wo es wie in den Blöcken 1 und 3 eine Kernschmelze gegeben hat, sind Radioaktivität und Feuchtigkeit stark angestiegen.