Umwelt

10.06.11 - Warum wird UAA Gronau nicht stillgelegt?

Das Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen protestiert in einem Schreiben vom 7. Juni: "Weder bei den Bundesgrünen noch bei den NRW-Grünen taucht in den veröffentlichten Stellungnahmen zu Merkels Atomplänen die Stilllegung der Urananreicherungsanlage Gronau als Forderung für eine mögliche Zustimmung auf! ... Das  ... wäre eine schallende Ohrfeige für die Zehntausenden Menschen, die in NRW seit Fukushima entschlossen und aus sehr guten Gründen auch für die sofortige Stilllegung der UAA Gronau demonstrieren. Die Grünen haben ja selbst zu den Demos aufgerufen und massiv mitmobilisiert ... Warum wird das jetzt einfach so wieder einkassiert? Scheuen die Grünen den Konflikt mit der Bundesregierung und der Atomlobby und verstecken sich nun hinter Merkels Atomdeal? Dieser Punkt gilt natürlich auch für die SPD (die aber schon immer in wichtigen Teilen sehr atomfreundlich war)."