Politik

15.06.11 - Faschistoide Richtung bei Burschenschaften

Heute beginnt in Eisenach der jährliche "Burschentag". Die "Deutsche Burschenschaft", der ultrareaktionäre und größte Dachverband studentischer Verbindungen, driftet jetzt offensichtlich noch weiter in eine faschistoide Richtung. Nach Berichten von "spiegel-online" hat der Rechtsausschuss des Verbands ein Gutachten über die Voraussetzung zur Mitgliedschaft veröffentlicht, nach dem die Abstammung maßgeblich sei für die Mitgliedschaft. Experten sehen "klare Bezüge zum finstersten Kapitel der deutschen Geschichte", so "spiegel-online".