International

17.06.11 - Landesweite Proteste in Ungarn

Am Donnerstag wurde in Ungarn landesweit gegen die Regierung Orban und ihre Kürzungspläne protestiert. Zu den Demonstrationen aufgerufen hatten die Gewerkschaften. Im Mittelpunkt der Proteste steht der Parlamentsbeschluss, die Frühverrentung mit 57 Jahren rückwirkend aufzuheben und die Rente zu besteuern. Wer nicht krank ist, dem wird die Rente getrichen. Das betrifft bestimmte Berufgruppen, unter anderem Bergleute, Feuerwehrleute, Polizisten und Soldaten. Allein in Budapest gingen 10.000 von ihnen auf die Straße.