Umwelt

01.07.11 - Gefahr im Atomlabor in Los Alamos wächst

Die Wald- und Buschbrände in New Mexico sind für das Atomlabor in Los Alamos sehr gefährlich. Das hat der Physiker Edwin Lyman, der zu den kritischen Wissenschaftlern der Vereinigung "Union of Concerned Scientists" gehört, der "taz" erklärt. Das Labor arbeitet mit radioaktivem Material, dass auch offen gelagert wird. Es sehe wie eine ziemlich verzweifelte Maßnahme aus, wenn dort alles mit feuerhemmendem Schaum bespritzt würde, sagte Lyman.