Wissenschaft und Technik

09.07.11 - Machu Picchu vor hundert Jahren entdeckt

Am 8. Juli 1911 wurde die Inka-Metropole Machu Picchu in 2.360 Meter Höhe in den Bergen Perus entdeckt. Die Stadt gehört seitdem zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Südamerikas. Einwohner hatten den US-Archäologen Bingham zu der Ruinenstadt aus dem 15. Jahrhundert geführt, deren historische Bedeutung bis dahin nicht erkannt worden war. Bis heute ist nicht vollständig aufgeklärt, wie viele Inka dort gelebt hatten.