International

12. 07.11 - Aggressive Töne aus Washington gegen Venezuela

Bei einer Anhörung im Auswärtigen Ausschuss des US-Repräsentantenhauses über „Sanktionierbare Aktivitäten in Venezuela“ verlangten Kongressmitglieder die Regierung von Barack Obama, aggressiver gegen die Regierung von Hugo Chávez in Venezuela vorzugehen. Der Leiter des Unterausschusses für Auswärtige Angelegenheiten für die Westliche Hemisphäre, Connie Mack, Mitglied der Republikanischen Partei im Bundesstaat Florida, geißelte die venezolanische Regierung als „terroristisch“. Er erklärte: „Jetzt ist es an der Zeit zu handeln, um den gefährlichen Einfluß von Hugo Chávez und seine Beziehungen mit Iran zu stoppen.“ Auf ihrer letzten Tagung am 1. Juli in Paraguay haben die Mitglieder des lateinamerikanischen Handelsbündnis Mercosur sich gegen Sanktionen der USA gegen Venezuela ausgesprochen.