International

12.07.11 - Generalstreik in Dominikanischer Republik

Am Montag gab es in der Dominikanische Republik einen landesweiten Streik gegen die hohen Lebenshaltungskosten, steigende Kraftstoffpreise und die unerträglichen Zustände im Gesundheits- und Bildungswesen. Die Gewerkschaften fordern eine 30-prozentige Lohnerhöhung und eine Senkung der Stromtarife. Überall gab es Demonstrationen und Proteste, zu denen auch verschiedene Bürgerinitiativen und andere Organisationen aufgerufen hatten. Zum Teil kam es zu Straßenschlachten mit der Polizei, mindestens ein Demonstrant wurde getötet.