Politik

12.07.11 - PR-Manipulation bei Wikipedia

Der PR-Mann Wolfgang Stock soll im Interesse des Pharmakonzerns Sanofi-Aventis Artikel in der Online-Enzyklopädie Wikipedia manipuliert haben. Er lobte dort laut Medienberichten das Medikament Analoginsulin Glargin. Es wird vom Konzern unter dem Markennamen Lantus verkauft. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG), das für Krankenkassen Medikamente prüft und auf ein mögliches Krebsrisiko des Medikaments hinwies, überzog er bei Wikipedia mit Kritik. Wikipedia habe das Nutzerkonto Stocks gesperrt.