Umwelt

13.07.11 - Bundesnetzagentur will abgeschaltetes AKW am Netz halten

Auf große Empörung der Umweltverbände stieß die aktuelle Bekanntgabe der Bundesnetzagentur. Sie wolle "untersuchen", ob eines der laut Atomgesetz von letzter Woche abgeschalteten AKW in Deutschland doch am Netz bleibt. Angeblich reichten nach "bisherigen Erkenntnissen die Kapazitäten aus konventionellen Kraftwerken nicht" zur Sicherung der Stromversorgung im Winter, sagte ein Sprecherin. Da die Stromproduktion in Deutschland Überkapazitäten von 40 Prozent über den bisherigen höchsten Stand des Stromverbrauchs hat, stellt die Abschaltung aller AKW, die zusammen 22,6 Prozent der Stromproduktion ausmachen, die Versorgung nicht in Frage.