Politik

19.07.11 - Pressefotograf unter Vorwand festgenommen

Der Fotograf Björn Kietzmann wurde am vergangenen Samstag in Berlin-Kreuzberg trotz Fotoausrüstung und sichtbar getragenem Presseausweis von der Polizei zu Boden gerissen und für die ganze Nacht in Gewahrsam genommen. Er war auf einer Demonstration zum Gedenken von Carlo Giuliani, der vor zehn Jahren bei den Protesten gegen den G-8-Gipfel in Genua von der Polizei getötet wurde. Der Fotograf soll angeblich einen Böller gezündet haben.