Betrieb und Gewerkschaft

22.07.11 - Urabstimmung und Streiks bei Tageszeitungen

In Nordrhein-Westfalen hat am Mittwoch eine zweitägige Urabstimmung über einen unbefristeten Streik bei den Tageszeitungen begonnen, zu der der Deutsche Journalistenverband (DJV) und die Deutsche Journalisten-Union (dju) in Verdi aufgerufen haben. Gleichzeitig gingen die Warnstreiks für die geforderten Gehaltserhöhungen und gegen die Kürzungsforderungen der Verleger in den laufenden Tarifverhandlungen weiter. In Baden-Württemberg hatten sich die Mitglieder der Journalistengewerkschaften bereits für unbefristete Streiks ausgesprochen. Am Donnerstag streikten 440 Redakteure von 15 Zeitungen. Der Streik soll erst einmal bis Montag dauern.