International

26.07.11 - China: Lizenz zum Töten für Funktionärssohn

Ein betrunkener Autofahrer, der eine junge Frau getötet und eine andere verletzt hat, ist in China zum Symbol für die Verkommenheit der herrschenden Klasse geworden. Mit den einfachen Worten "Mein Vater ist Li Gang", ein bekannter Funktionär der revisionistischen KP Chinas, kam der Fahrer erst einmal frei. Der Vorfall passierte schon im Oktober 2010 und wurde im Internet bekannt. Erst im Januar 2011 wurde der Täter auf öffentlichen Druck hin verurteilt. Inzwischen ist "Mein Vater ist Li Gang" ein geflügeltes Wort unter den chinesischen Massen.