Umwelt

29.07.11 - Auswirkungen der Klimakatastrophe

Die Auswirkungen der heraufziehenden Klimakatastrophe werden weltweit immer deutlicher. Während in Ostafrika durch die schlimmste Dürre seit sechzig Jahren Millionen vom Hungertod bedroht sind, haben in Südkorea Schlammlawinen als Folge der stärksten Regenfälle seit einem Jahrhundert bisher mindestens 44 Tote gefordert, Dutzende werden noch vermisst. Der Verkehr ist landesweit stark behindert, ein Fluss trat über die Ufer und seine Wassermassen haben die Stadt Gwangju zerstört.