International

30.07.11 - Nepal: Protest nach Vergewaltigung einer Nonne

Im Juni wurde in Nepal eine junge buddhistische Nonne von mehreren Männern vergewaltigt. Ärztliche Versorgung bekam sie erst, nachdem die Medien Wind von der Sache erhalten hatten. Doch damit nicht genug: 15 buddhistische Organisationen veröffentlichten eine Stellungnahme, in der sie die Vergewaltigung bedauerten, die junge Frau aber aus ihrer Religionsgemeinschaft ausschlossen, weil sie ihre Keuschheit verloren habe. Das hat weltweiten Protest ausgelöst, auch von buddhistischen Organisationen. In Nepal werden immer noch Kinder an Klöster verkauft.