International

30.07.11 - Südafrika: Jetzt auch Streik im Goldbergbau

Seit Freitagabend streiken in Südafrika rund 200.000 Arbeiter in den Goldbergwerken von AngloGold Ashanti und Harmony. Sie schließen sich dem Streik der 155.000 Arbeiter im Kohlebergbau des Landes an. Die Bergarbeitergewerkschaft NUM fordert 14 Prozent mehr Lohn. Trotz schwerer und gefährlicher Arbeit verdienen viele nicht genug, um den Lebensunterhalt ihrer Familien zu sichern. Nach drei Wochen Streik haben die Arbeiter im Erdölsektor ihren Streik am Donnerstag beendet. Durchgesetzt wurde eine Lohnerhöhung zwischen 8,5 und 10 Prozent. Die ursprüngliche Forderung lag bei 11 Prozent.