International

04.08.11 - Trotz Kürzungen weitere Aufrüstung in den USA

Trotz einem 14 Billionen-Haushaltsloch und beabsichtigten Kürzungen unter anderem im Verteidigungshaushalt steckt die US-Regierung insgesamt rund 23 Milliarden Dollar in weitere Spionageflugzeuge. Es sollen 55 "Global Hawk Drohnen" zu einem Preis von je 218 Millionen Dollar – dem zehnfachen einer gewöhnlichen Kampfdrohne angeschafft werden. Global Hawk Drohnen fliegen doppelt so hoch wie Passagierflugzeuge, können Personen aus einer Entfernung von 160 Kilometern identifizieren und in hoher Qualität fotografieren.