International

05.08.11 - Europaweite Senkung der Reallöhne

Der DGB-Infoservice berichtet, dass in 18 von 27 EU-Ländern die Beschäftigten 2011 mit Reallohnverlusten rechnen müssen. Nach Berechnungen des Wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung sinken die Reallöhne im Schnitt um 0,8 Prozent. Bereits 2010 waren die Reallöhne in 13 EU-Staaten gesunken, in Griechenland sogar um 8,2 Prozent. WSI-Experte Thorsten Schulten warnt vor einer "europaweiten Lohnsenkungsspirale".