International

08.08.11 - Israel: 350.000 bei Massendemonstrationen

Beim der dritten landesweiten Protesttag am Samstag gingen in Israel rund 350.000 Demonstranten auf die Straße und riefen "Das Volk verlangt soziale Gerechtigkeit". In Tel Aviv demonstrierten 250.000 Menschen, in Jerusalem 30.000. Gefordert wurden unter anderem der Bau von bezahlbaren Wohnungen, ein höherer Mindestlohn und eine kostenlose Schulausbildung. In Tel Aviv trugen die Menschen israelische und rote Fahnen. Junge und Rentner, ganze Familien, säkulare und religiös eingestellte Menschen, Juden und Araber demonstrierten gemeinsam. Zionistische Siedler, die massive staatlichen Finanzen erhalten, werden aus den Demonstrationen und Protestcamps verwiesen.