Umwelt

24.08.11 - Erdbeben in USA gefährdet Kernkraftwerke

Die Ostküste der USA ist am 23. August 2011 von einem schweren Erdbeben erschüttert worden. Das Epizentrum des Bebens mit Stärke 5,9 lag in Mineral im Bundesstaat Virginia. Dort schaltete sich ein Atomkraftwerk nach einem Stromausfall ab. Notstromaggregate sprangen an und mussten die beiden Reaktoren kühlen.