International

26.08.11 - Ärztestreik in Israel erfolgreich

Nach fünf Monaten Streik haben die Krankenhausärzte in Israel wesentliche Forderungen durchgesetzt: zu deutlichen Gehaltserhöhungen von durchschnittlich 49 Prozent kommen 1.000 neue Ärztestellen in den öffentlichen Krankenhäusern. Die Lohnerhöhungen sind unterschiedlich hoch, je nach Region und ärztlichem Fachbereichen. Der Vertrag läuft über 9 Jahre, rückwirkend ab Juli 2010. Die Ärzte hatten - mit großer öffentlicher Unterstützung - Streiks und Protestaktionen gegen die unhaltbaren Zustände in den Krankenhäusern durchgeführt.