International

26.08.11 - Grubenunglück in China: 26 Kumpel vermisst

Nach einem Grubenunglück im Nordosten Chinas werden 26 Bergleute vermisst. Die Einsatzkräfte bemühten sich am Donnerstag, Wasser aus der überschwemmten Kohlemine in Qitaihe in der Provinz Heilongjiang zu pumpen. Die Kohlemine wurde offensichtlich illegal betrieben, wie die staatliche Tageszeitung "China Daily" berichtete. Noch ist  es nicht gelungen, Kontakt zu den Eingeschlossenen aufzunehmen. Sieben Personen seien unter dem Verdacht festgenommen worden, die Mine illegal betrieben zu haben.