Umwelt

03.09.11 - Peru: Bergbaukonzern soll Abwasserklärung zahlen

Am Donnerstag demonstrierten in Moquegua in Peru 6.000 Menschen und forderten, dass der Southern Copper Peru Konzern das notwendige Geld zur Verfügung stellt, um in der Region das Wasser zu säubern. Das wird durch die Cuajone Mine und die Ilo Kupferraffinerie vergiftet. An dem Protest nahmen auch regionale Behördenvertreter teil. Am selben Tag kündigte der neue peruanische Präsident Humala einen Gesetzentwurf an, der die Förderabgabe der Bergbaukonzerne deutlich anheben wird.