International

30.08.11 - Reaktionäre Präsidentschaftskandidatin Bachmann sucht Gottes Hilfe

Michele Bachmann, eine der Präsidentschaftskandidaten der Republikaner, hat den Hurrikan "Irene" und das Erdbeben in den USA als eine "Botschaft Gottes an die US-Politik" bezeichnet. Die Ultrareaktionäre, die die Tea-Party-Bewegung unterstützt, sagte am Sonntag in Florida. "Ich weiß nicht, was Gott noch alles tun muss, um die Aufmerksamkeit der Politiker zu bekommen. Wir hatten ein Erdbeben, wir hatten einen Hurrikan. Er sagte 'Werdet ihr mir wohl endlich zuhören?'" Die Tea-Party kämpft u.a. gegen eine gesetzliche Krankenversicherung für Arme und das Recht der Frauen auf Abtreibung.