International

30.08.11 - Spanier demonstrieren gegen "Schuldenbremse"

Am Sonntag gingen in Spanien in verschiedenen Städten tausende "Empörte" auf die Straße, um gegen die geplante Verfassungsänderung zu protestieren. Durch die Änderung der Verfassung soll eine "Schuldenbremse" verankert werden, eine Forderung der deutschen und französischen Regierung. Die "Indignados" fordern stattdessen eine Volksabstimmung über eine Verfassungsreform. In dieser Woche haben,  während die Parlamentsberatungen begannen, weitere Proteste stattgefunden. Für den 6. September ist eine Großdemonstration vorgesehen, zu der die Gewerkschaften aufrufen.