Politik

Die Bahn legt Lunte - Südflügel vom Stuttgarter Bahnhof soll gesprengt werden!

Stuttgart (Korrespondenz), 29.08.11: Zur Täuschung der Öffentlichkeit erklärte Bahnchef Grube großzügig, der Südflügel des Stuttgarter Hauptbahnhof könnte auch erst nach dem für den 27.11. geplanten Volksentscheid abgerissen werden. In Wirklichkeit plant die Bahn hinter den Kulissen die Sprengung des Südflügels.

Darüber informierte der ehemalige Bahnhofsvorstand des Stuttgarter Hauptbahnhofs und engagierte Gegner von S21 Egon Hopfenzitz in einer dringenden Mail. Demnach  "habe er vertraulich erfahren, dass der Südflügel "angesprengt" werden soll, um ihn dann leichter abbrechen zu können. Dies allen zur Information. Gruß Egon Hopfenzitz“  (siehe auch www.kopfbahnhof-21.de)

Am nächsten Samstag findet unter dem Motto „K21 - Wir sind das Wunder“ im Stuttgarter Schloßgarten ein „Protestival“ mit großem Kulturprogramm statt. 3.09. 15 Uhr.