International

09.09.11 - Kolumbien: Protest gegen Bildungsreform

In mehreren Städten Kolumbiens gingen am Mittwoch tausende Dozenten und Studenten auf die Straße, um das öffentliche Bildungssystem zu verteidigen. In der Hauptstadt Bogota beteiligten sich rund 7.000 Menschen. Auch die Vereinigung der Hochschulprofessoren unterstützt den Protest gegen die Privatisierungspläne der Regierung von Präsident Santos. Die Studenten mobilisieren für einen nationalen Protesttag am 12. Oktober. An diesem Tag wollen auch verschiedene Organisationen der Indigenas demonstrieren.