Jugend

Gericht gibt Adecco Recht - Lisa Gärtner "moralischer Sieger"

07.09.11 - Gestern entschied das Arbeitsgericht Gelsenkirchen, dass die Leihfirma Adecco die REBELLin Lisa Gärtner kündigen darf.

Dabei ist im Prozess die Argumentation der weltgrößten Leihfirma Adecco der angeblich "wirtschaftlichen Gründe" für die Kündigung in sich zusammen gebrochen. Überzeugend wurde von Lisa und ihrem Anwalt dargelegt werden, dass die Kündigung aus politischen Gründen stattgefunden haben muss, dass es keine anderen Gründe gibt und zahlreiche Indizien für die politische Diskriminierung sprechen. Um ein Urteil gegen Adecco dennoch zu vermeiden, forderte das Gericht plötzlich neue Beweise vorzulegen, die jedoch unmöglich zu erbringen sind. Fast 30 solidarische Prozessteilnehmer fieberten mit.
Ein ausführlicher Bericht wird die Roten Fahne enthalten, die nächste Woche erscheint