Umwelt

13.09.11 - Indien: Anwohner kämpfen für AKW-Schließung

Im indischen Bundesstaat Tamil Nadu wird der Widerstand gegen den Bau des Atomkraftwerkes Koodankulam im Bezirk Tirunelveli immer größer. Am Montag dieser Woche beteiligten sich 4.000 Menschen an einem eintägigen Protestfasten, am Dienstag waren es mehr als 10.000. Viele der Teilnehmer sind Fischer. Hunderte von Schülern haben sich dem Protest angeschlossen und viele Schulen des Bezirks sind geschlossen. Die Forderung lautet, dass das AKW nicht ans Netz darf. Laut Plan sollen zwei 1.000 Megawatt-Reaktoren bis Ende des Jahres fertig sein. Das indisch-russische Unternehmen plant an dem Standort noch weitere Reaktoren.