Politik

15.09.11 - Merkel/Rösler-Regierung offen zerstritten

Regierungssprecher Steffen Seibert wies nach der Kabinettssitzung am Mittwoch in Berlin einen möglichen Bruch der Koalition energisch zurück. Es gebe "keinen Anlass", darüber nachzudenken. Zur selben Zeit melden die Agenturen, dass FDP-Chef Philipp Rösler bei einem Besuch in Italien in Richtung zur Kanzlerin verlautbaren ließ, "er tue, was er für richtig halte". Heute Vormittag erklärte Angela Merkel bei der Eröffnung der Internationalen Automobilausstellung (IAA) wiederum deutlich an die FDP gerichtet, dass "alles was nicht dem Ziel der Sicherung des Euro" diene, "zu unterlassen" sei.