Umwelt

19.09.11 - Tokio: 60.000 fordern Abschalten der AKWs

Ein halbes Jahr nach dem Beginn der Reaktorkatastrophe in Fukushima sind heute 60.000 Menschen in Tokio gegen die Atomkraftwerke im Land auf die Straße gegangen. Es war der bisher größte Anti-AKW-Protest in Japan. Die Demonstranten riefen "Schluss mit den AKWs - keine neuen Fukushimas!" Zu dem Protest hatten verschiedene Anti-Atom-Gruppen aufgerufen. Vor der Demonstration gab es einen Kundgebung im Meiji Park im Zentrum der japanischen Hauptstadt. An der Demonstration beteiligten sich auch Menschen, die aus dem Gebiet um Fukushima evakuiert worden waren.