Wissenschaft und Technik

20.09.11 - Sonnencreme hilft gegen Hautkrebs begrenzt

Die Erkrankungshäufigkeit bei Hautkrebs steigt durch die fortschreitende Zerstörung der Ozonschicht weiter an. Eine Studie zeigte, dass Kinder, die eher mit Kleidung geschützt waren, signifikant weniger erkrankten als diejenigen, deren Eltern sie hauptsächlich eincremen. "Wir Ärzte vermitteln größtenteils die falsche Botschaft" zur Sonnencreme, sagte der Hautkrebsexperte Claus Garbe dem Nachrichtenmagazin "Focus".