International

01.10.11 - China: Bauteil für bemannte Raumstation im All

Am Donnerstag hat China einen weiteren Schritt auf dem Weg zur bemannten Raumfahrt gemacht: erstmals wurde ein Bauteil für eine bemannte Raumstation ins All geschossen. Im November soll dann eine unbemannte Raumkapsel an diesen „Himmelspalast“ andocken. China hat damit ein deutliches Zeichen gesetzt, in der ersten Riege der imperialistischen Großmächte mitzuspielen: Der Supermacht USA geht derzeit das Geld aus für ihre ehrgeizigen Raumfahrtprojekte, vor kurzem wurde das Space-Shuttle-Programm eingestellt und es ist fraglich, ob die internationale Raumstation ISS über das Jahr 2020 hinaus bestehen wird - eine Beteiligung der chinesischen Konkurrenz daran wurde durch die USA verhindert.