Kultur

01.10.11 - Vor 65 Jahren erste deutsche vhs wiedereröffnet

Mitten in der im 2. Weltkrieg zerstörten Stadt Marl wurde Ende September 1946 die erste deutsche Volkshochschule (vhs) der Nachkriegszeit eröffnet. Ihre Wurzeln hat die Volkshochschulbewegung in den Arbeiterbildungsvereinen des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Von der faschistischen Hitlerdiktatur abgeschafft, feierten die Volkshochschulen nach 1945 ihre Renaissance. 1973 gründete der Deutsche Volkshochschul-Verband (dvv) in Marl das Adolf-Grimme-Institut für Fernsehforschung. Bis heute vergibt es mit dem Grimme-Preis eine renommierte Auszeichnung für Film- und Fernsehproduktionen.