Umwelt

04.10.11 - Riesiges Ozonloch über der Arktis

Laut neuen Beobachtungen von Atmosphärenforschern wächst das riesige Ozonloch über der Arktis schneller als erwartet. Das berichten 30 Wissenschaftler im Magazin "Nature". Die "chemische Ozonvernichtung über der Arktis im Frühjahr 2011 - das erste Mal seit Messbeginn - (war) vergleichbar zu der im antarktischen Ozonloch". Das Ozonloch sei auch zeitweise über Südeuropa und Norddeutschland gewandert. "Da sind sicherlich zusätzliche Sonnenbrände aufgetreten, die zu Hautkrebs führen können", berichten die Forscher. Die ungewöhnlich lange Kälteperiode im Winter sei eine Ursache dieser Entwicklung.