Betrieb und Gewerkschaft

05.10.11 - Ein Monat früher Schluss beim Saarbergbau?

Am 4.10. ging die Nachricht durch die Medien, dass der saarländische Bergbau ein Monat früher, also bereits im nächsten Mai eingestellt werden soll. Bisher bestand die Planung bis Juni 2012. Als Grund wird angegeben, dass 230 Meter vor dem geplanten Ende hartes Gestein mit einer Schicht kommen würde, die abzubauen es sich nicht lohne, weil das Flöz nur halb so hoch sei wie vermutet. Die Verlegungen der Kumpel fänden also deshalb auch einen Monat früher statt. Dazu Reiner Aulenbacher, Sprecher von "Kumpel für AUF" Saar: "Es ist schon öfter passiert, dass ein Streb vorher in die Einstellung gegangen ist. Aber das müsste eigentlich bekannt sein, weil dieser Streb erkundet wurde ... Das geht meiner Meinung nach in eine bestimmte Richtung, nämlich den Bergbau so schnell wie möglich einzustellen!" (ausführlicher in der nächsten "Roten Fahne").