Politik

12.10.11 - Bundesluftwaffe stellt Super-Drohne vor

Heute präsentiert die Bundeswehr in Manching bei Ingolstadt erstmals die neue Aufklärungsdrohne "Euro-Hawk" vor. Das  15 Tonnen schwere Flugobjekt wird vom Boden gesteuert und kann ohne Pause 25.000 Kilometer zurücklegen. Es soll aus einer Höhe von bis zu 20.000 Metern militärische Stellungen am Boden aufspüren und Funksprüche und Telefonate abhören oder SMS mitlesen. Die vom Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung als "Meilenstein"  begrüßte Superwaffe soll ab nächsten Sommer vor allem über Afghanistan zum Einsatz kommen.