Umwelt

13.10.11 - Verstrahlter Grüntee in Schweizer Läden

Verstrahlter Tee aus den großen Tee-Anbaugebieten südlich des havarierten Atomkraftwerks in Fukushima ist in Schweizer Läden gelangt. Das geht aus Stichproben hervor, die das Schweizer Magazin "Gesundheitstipp" durchführte. Von zwölf Teeproben aus Japan waren neun mit radioaktivem Cäsium-137 und Cäsium-134 belastet. Untersucht wurden auch 20 Proben von Fischen und Meeresfrüchten aus dem pazifischen Ozean. Auch sie enthielten Spuren von Fukushima.