International

20.10.11 - Jemen: Anhaltende Proteste trotz Staatsterror

Die Demonstrationen für den Rücktritt des jemenitischen Präsident Saleh halten an. Am Montag haben Polizei und Militär mindestens 18 Menschen erschossen. Am Dienstag protestierten wieder Zehntausende in der Hauptstadt Sanaa und in anderen Städten des Landes, darunter Aden und Tais an der Küste. Nach Angaben von Krankenhäusern haben Spezialtruppen der Regierung weitere zwölf Menschen getötet, über 70 wurden verletzt.