Politik

27.10.11 - VVN protestiert gegen Hausdurchsuchungen

Die Berliner "Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschisten" protestiert gegen die Hausdurchsuchungen in den Morgenstunden des 13. Oktober bei Berliner Antifaschistinnen und Antifaschisten, die am 19. Februar in Dresden mit Tausenden anderen den provokatorischen Aufmarsch der Neonazis zu verhindern versuchten. Anlässlich der Hausdurchsuchungen erklärte der Vorsitzende der Berliner VVN-BdA, Hans Coppi, man werde sich von der der Kriminalisierung zivilen Ungehorsams gegen den Aufmarsch der Neonazis von der Dresdener Staatsanwaltschaft nicht einschüchtern lassen.