International

25.10.11 - Opium-Anbau in Afghanistan gestiegen

Rund 80 Prozent des Rauschgiftes in Deutschland kommt aus Afghanistan. Dieses Jahr ist die Produktion von Opium um 61 Prozent gestiegen, die Anbaufläche beträgt 131.000 Hektar. Der Großteil der Ernte (78 Prozent) wird im Süden Afghanistans eingebracht, wo US-Truppen konzentriert sind. Laut "Focus" wurde die Produktion alleine von 2001 (Überfall der Nato auf Afghanistan) bis 2004 um 1.500 Prozent gesteigert. Mit der imperialistischen Unterdrückung bekam auch die intenationale Drogenmafia Aufwind.