International

01.11.11 - Westerwelle will weniger nationale Rechte in EU

Laut einem Interview mit der Illustrierten "Bunte" forderte Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP), hochverschuldete EU-Staaten haushaltsrechtlich zu entmündigen: "Länder, die unter den Rettungsschirm wollen, müssen bereit sein, nationale Rechte an Europa abzugeben. Es muss die Möglichkeit geben, ihre Haushalte stärker zu kontrollieren."