Wirtschaft

31.10.11 - Konzerne scharf auf Bodenschätze in Afghanistan

In Afghanistan lagern Bodenschätze im Wert von 2,2 Billionen Euro, die internationale Konzerne ausbeuten wollen, berichten die "Stuttgarter Nachrichten" aus dem Auswärtigen Amt in Berlin. Es handelt es sich um Seltene Erden, Lithium, Eisen, Kupfer, Niobium, Kobalt, Gold, Erz, Silber, Aluminium, Grafit, Asbest, Lapis, Fluor, Phosphor, Strontium und Schwefel. Deutsche Konzerne wollen ganz vorne mit dabei sein.