International

Brief aus Indonesien zum Streik der Freeport-Minenarbeiter

05.11.11 - Dazu erhielten wir von der "Föderation unabhängiger Gewerkschaften" (GSBI) aus Indonesien einen Bericht, aus dem wir einige übersetzte Auszüge dokumentieren (siehe auch "rf-news"-Bericht vom 14.10.):

Die GSBI aus Indonesien (Gabungan Serikat Buruh Independent, Federation of Independent Trade Unions) drückt ihre Solidarität mit dem Streik der Arbeiter in den Goldminen von Freeport in Papua aus. Ein erster Streik hat in diesen Minen im Juli 2011 stattgefunden. Der zweite wird seit dem 15. September durchgeführt, weil die Verhandlungen zu einem Stillstand gekommen waren. ... Der Streik ist nicht nur wegen der ökonomischen Forderungen der Arbeiter wichtig, sondern es geht auch um Papuas Souveränität und gegen die Vorherrschaft der USA.

PT Freeport ist der weltgrößte Bergbaukonzern und beutet die Naturschätze aus. Sie zerstören die Umwelt und bedeuten Elend für die Menschen in Indonesien. ...

Es wurde sogar am 11. September ein Mordversuch gegen den Vorsitzenden der Gewerkschaften bei PT Freeport, Hr. Sudiro, verübt. Das war ein Versuch, den Streik zu verhindern. Sie zwingen Arbeiter zurück nach Tembagapura an die Arbeit, dazu durchsuchen sie Häuser auf der Suche nach Arbeitern und zwingen sie dann, zu unterschreiben, dass sie wieder zurück an die Arbeit gehen werden. PT Freeport hat die Streikenden auch ersetzt durch Leiharbeiter. Sie müssen 12 Stunden arbeiten, um den Verlust durch den Streik wieder auszugleichen.

Die Forderungen der GSBI:
1. Volle Unterstützung des Kampfs der PT Freeport Arbeiter!
2. Verurteilung der Einschüchterungsversuche und der Androhung von Kündigungen der Streikenden!
3. PT Freeport soll sofort wieder mit den Arbeitern verhandeln, ihren Forderungen nach Lohnerhöhung und besseren Arbeitsbedingungen soll nachgekommen werden!
4. Die indonesische Regierung soll dafür sorgen, dass PT Freeport den streikenden Arbeitern weiterhin Lohn zahlt!
5. Die indonesische Regierung soll den Vertrag mit PT Freeport überprüfen, er hat keine Vorteile für das indonesische Volk, sondern zerstört die Umwelt und nimmt den Eingeborenenvölkern und den Arbeitern ihre Rechte!

Statement Central Executive Board
Gabungan Serikat Buruh Independent (GSBI)
Federation of  Independent Trade Unions