Umwelt

09.11.11 - Neue Messdaten erhärten Erderwärmung

Eine Erwärmung über den Landmassen der Erde von gut 0,9 Grad seit Mitte vergangenen Jahrhunderts lässt sich nicht mehr bestreiten. Das erklärte der Physiker Richard Muller von der University of Berkeley in Kalifornien. Er hatte mit seinem "Berkeley Earth"-Team die bislang umfangreichste Analyse von mehr als einer Milliarde Rohdaten aus knapp 39.000 Messstationen weltweit vorgenommen.