Betrieb und Gewerkschaft

Aufruf zur Solidaritätsaktion für gekündigten Behr-Betriebsrat Mehmet Sahin

Stuttgart (Korrespondenz), 09.11.11: Morgen wird beim Stuttgarter Landesarbeitsgericht die Klage des gekündigten Betriebsrats Mehmet Sahin gegen die Firma Behr verhandelt. In anderen Prozessen zum gleichen Fall hat das Landesarbeitsgericht Stuttgart bereits entschieden, dass die Schließung des Stuttgarter Behr Werkes 8 als "eigenständiger Betrieb" unrechtmäßig war.

Mit diesem unlauteren Verfahren hatte die Firma eine Sozialauswahl über den ganzen Standort umgangen. Auf der Grundlage hat aber auch das Behr-Management mit der Kündigung von Sahin Mehmet versucht, einen ihnen unangenehmen Betriebsrat los zu werden. Mehmet Sahin ist der dienstälteste Betriebsrat am Standort Feuerbach. Auch über den Betrieb hinaus ist er kein Unbekannter. Im August hielt er eine mutige Rede auf der "S21"-Montagsdemo.

Der "Metallertreff Stuttgart" ruft auf, den Kollegen Mehmet zu unterstützen und am Donnerstag, den 10. November, um 9.00 Uhr vor das LAG, Börsenstr. 6, gegenüber dem DGB-Haus, zu kommen! Wenn das LAG erneut im gleichen Sinne entscheidet wie im September, muss Mehmet Sahin wieder eingestellt werden. Er fordert die Rücknahme der Kündigung!