Wirtschaft

16.11.11 - Pfändungsschutz beim Girokonto

Bisher gab es einen gesetzlichen Pfändungsschutz für Sozialleistungen auf Girokonten, mit dem 14 Tage solche Zahlungen vor dem Zugriff von Gläubigern gesichert waren. Dieser Pfändungsschutz fällt ab 1. Januar weg. Man kann aber bei der Bank bis zum 27. Dezember ein Pfändungsschutzkonto beantragen, mit dem ein monatlicher Grundfreibetrag von derzeit 1028,89 Euro geschützt werden kann. Die Umstellung muss unentgeltlich gemacht werden, die Kontoführung darf nicht teurer sein als beim bisherigen Girokonto.