Politik

17.11.11 - Zahl der V-Leute bei NPD gestiegen

Verschiedene Medien berichten, dass Berliner "Sicherheitskreise" von ca. 100 V-Leuten des Verfassungsschutzes bei der NPD ausgehen. Damit wird die Zahl der V-Leute, die 2003 (nach offiziellen Angaben) in der NPD waren, deutlich übertroffen. Damals ging man davon aus, dass 30 von 200 NPD-Vorstandsmitgliedern (Landes- und Bundesebene) auf den Gehaltslisten des Verfassungsschutzes standen - eine Begründung, warum das NPD-Verbot scheiterte. Das Bundesverfassungsgericht entschied damals, dass ein Verbot "ohne Weiteres möglich" sei, wenn die V-Leute abgezogen würden. Mehr zu den Hintergründen in der aktuellen "Roten Fahne".