Kultur

19.11.11 - Heftige Kritik an FIFA-Präsident Blatter

In öffentlichen TV-Auftritten hatte der 75 Jahre alte Chef des Fußball-Weltverbandes FIFA Rassismus auf dem Platz rundweg abgestritten. Es käme mal vor, dass ein Spieler gegenüber einem anderen eine Geste mache, die "nicht korrekt" sei. Wenn aber der Betroffene sich sage, dass es sich "nur um ein Spiel handele, könnten sich am Ende wieder beide die Hände schütteln". Viele Spieler und Funktionäre fordern den Rücktritt von Blatter. Der ehemalige Superstar Beckham: "Rassismus kann nicht einfach unter den Teppich gekehrt und mit einem Handschlag gelöst werden."